Entlassmanagement

Wenn die Entlassung aus der Klinik ansteht, tauchen oft Fragen auf und Vorbereitungen müssen getroffen werden. Der Sozialdienst und das Entlassmanagement sorgen dafür, dass sich für den Patienten der Übergang von der Klinik nach Hause oder in eine andere, weiterversorgende Einrichtung möglichst gut gestaltet. Damit dies gelingt, haben wir schon bei der Aufnahme die Entlassung im Auge. Deshalb ermitteln Ärzte, Pflegekräfte und das Entlassmanagement während des Klinikaufenthaltes den individuellen Versorgungsbedarf, um Einschränkungen von Mobilität und Selbstversorgung zu erkennen. In Absprache mit dem Patienten und seinen Angehörigen kümmert sich das Entlassmanagement um die erforderlichen Antragstellungen, Verordnungen und Terminierungen, beispielsweise für Rehabilitation, häusliche Pflege, Pflegedienste, Hilfsmittel, Kurzzeitpflege oder stationäre Heimversorgung. Auch für die weiterbehandelnden Stellen stehen wir für Fragen zur Verfügung, Kontakt über die Telefonzentrale 06472 - 60 - 0.