Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Neurologie >Leistungsspektrum > Stroke Unit

Ein Schlaganfall ist ein Notfall und benötigt eine Akutbehandlung

Wenn bei einem Patienten Verdacht auf Hirndurchblutungsstörungen oder Hirnblutung besteht, bietet die sogenannte Stroke-Unit eine umfassende Früherkennung und Erstversorgung. Auf unserer Spezial-Station steht ein Team von ausgebildeten Fachleuten rund um die Uhr für die Behandlung akuter Fälle von Schlaganfällen bereit. Denn durch eine schnelle Behandlung verbessert sich die Chance erheblich, einen Schlaganfall ohne schwere Behinderung zu überstehen.

Durch Computertomografie, Kernspintomografie und Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern klären wir zunächst die Ursache des Schlaganfalls, um dann eine zielgerichtete Behandlung beginnen zu können, beispielsweise mit einem gerinnselauflösenden Medikament. Um Komplikationen zu vermeiden, werden Blutdruck, Pulsfrequenz, Elektrokardiogramm (EKG), Temperatur, Atmung und die Sauerstoffsättigung des Blutes während der Behandlung kontinuierlich überwacht. Frühzeitig beginnen die rehabilitativen Maßnahmen wie Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie. Eine weiterführende ärztliche und pflegerische Versorgung erfolgt in den allgemeinen neurologischen Abteilungen oder auf der Frührehabilitationsstation.

 

Geprüfte Behandlungsqualität

Die Stroke-Unit von Vitos Weil-Lahn in Weilmünster hat ihre Behandlungsqualität von unabhängigen Fachleuten überprüfen lassen: Sie ist von der Deutschen Schlaganfallhilfe und von der Deutschen Schlaganfallgesellschaft anerkannt und zertifiziert.

Um die Patienten kümmern sich auf Schlaganfall spezialisierte Ärzte, Schlaganfall- und intensivmedizinisch erfahrene Pflegekräfte, ein Team aus Logopäden, Ergo- und Physiotherapeuten, Neuropsychologen, die Mitarbeiter im Ultraschalllabor und in der Abteilung für Radiologie.